Leitgedanke


Aus Freude, -und zum Nutzen von Geist und Körper-, Theater spielen und diese Freude an andere weitergeben. Geselliges Beisammensein bei nützlichem Tun.

Wer sind wir? Was tun wir? Warum tun wir es?

Die Seniorenbühne Luzern wurde 1978 als zweite Seniorenbühne der Schweiz gegründet.

Wer sind wir?



Wir sind, unter dem Patronat der Pro Senectute Kanton Luzern, ein finanziell, konfessionell und politisch unabhängiger Verein. Alle Mitglieder arbeiten unter professioneller Regie ohne Gage. Schliesst das Vereinsjahr mit einem Überschuss ab, wird eine kleine Pauschale als Spesenersatz ausbezahlt.


Unser Verein umfasst etwa 30 Aktivmitglieder, die auf und hinter der Bühne tätig sind. Wir nehmen Damen und Herren ab dem 55. Altersjahr auf.
Der Zweckartikel unserer Statuten nennt zwei Ziele:
a. Förderung des Laientheaters für Senioren
b. Pflege der Gemeinschaft.

Was tun wir?


Vor allem betagten Menschen Freude und Abwechslung in den Alltag bringen ist unser Anliegen. Wir treten mit einfachen Theaterstücken in Betagtenheimen, bei Altersstubeten, Pfarreianlässen, Vereinversammlungen usw. auf.
Jeder Rolle auf und hinter der Bühne ist doppelt besetzt.
Die transportablen Kulissen werden von unseren Vereinsmitgliedern erstellt.


Warum tun wir es?


Theaterspielen hält unseren Körper und Geist fit. Belohnung für unsere Bemühungen und unseren Einsatz sind strahlende Augen und ein frohes Lachen unseres Publikums. Theater spielen heisst aber auch Texte lernen, an sich arbeiten, aus sich heraustreten und in eine Bühnenfigur schlüpfen. Eine gute Art, jung zu bleiben. Das Zusammenspiel auf und hinter der Bühne lässt Freundschaften entstehen und wachsen. Wir pflegen die Geselligkeit mit einem jährlichen Ausflug, mit einem Chlaushöck, usw.